Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/include/Classes/HTMLGenerator.php on line 30

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/include/Classes/HTMLGenerator.php on line 32

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/include/Classes/HTMLGenerator.php on line 94

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/common/Classes/Language.php on line 86

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/godot/includes/Classes/adodb/drivers/adodb-mysql.inc.php on line 364

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/common/Classes/ModuleView.php on line 36

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/common/Classes/ModuleView.php on line 45

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /is/htdocs/wp1077977_G2VOSOB6KK/sitealert/administrator/common/Modules/TellAFriend/TellAFriend.php on line 259
SiteAlert | SiteAlert: Website-Monitoring inklusive Inhalts-Check
Anmeldung zu SiteAlert
Logo SiteAlert

SiteAlert: Website-Monitoring inklusive Inhalts-Check

Bonn, Dezember 2008:

 

SiteAlert bietet zuverlässige Qualitätssicherung für Webseiten. Das Programm kontrolliert permanent die Erreichbarkeit von Webseiten und schlägt augenblicklich Alarm, wenn es Probleme gibt. 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche. Gleichzeitig prüft es die Leistungsfähigkeit des Servers und warnt auch, wenn sich Inhalte dramatisch ändern, beispielsweise nach Hackerangriffen oder fehlerhaften Updates. Die Basisversion ist kostenlos verfügbar, es müssen keinerlei Skripte installiert werden.

 

Website-Monitoring wird immer wichtiger. Fallen die eigenen Internetseiten unbemerkt aus oder sind extrem langsam, erleidet das Unternehmen nicht nur einen Imageverlust. Enttäuschte Besucher kehren höchstwahrscheinlich nie wieder zurück, Kunden tätigen ihre Bestellung einfach beim Konkurrenten. SiteAlert testet je nach gebuchter Version stündlich bis hin zu minütlich die Erreichbarkeit und Schnelligkeit der Webseiten. Werden sinnvolle Ladezeiten überschritten, Server oder Seiten nicht gefunden oder ist die Datenbank überlastet, informiert SiteAlert umgehend – per E-Mail, SMS und RSS-Feed. Mit dem Programm können Unternehmen sicher sein, dass ihre Webseite einwandfrei läuft und sich beruhigt ihrem Alltagsgeschäft widmen. Sorgen um die Stabilität der Webseite gehören der Vergangenheit an.

AFAP: Kein unnötiger Aufruhr

Um Fehlalarme zu vermeiden, kommt AFAP (Advanced False Alarm Protection) zum Einsatz. Wird eine Seite fehlerhaft ausgeliefert, kontrolliert SiteAlert sie umgehend noch zweimal. Erst wenn ein Fehler in allen drei Tests aufgetreten ist, wird der Betreiber informiert. Natürlich werden alle Fehlfunktionen samt vom Server ausgegebenen Quellcode protokolliert. So kann nach einem Blick auf die übersichtliche Auswertung entschieden werden, ob der Server insgesamt ausreichend gut läuft beziehungsweise was zur Stabilisierung unternommen werden sollte.

IFCT: Auch Defacement wird erkannt

Besonderheit bei diesem Programm zum Website-Monitoring ist, dass es auch inhaltliche Veränderungen registriert. Mit dem speziell für SiteAlert entwickelten Algorithmus IFCT (Intelligent Fingerprint Comparison Technology) wird ein digitaler Fingerabdruck des Inhaltes der Seite erstellt. Ändert sich dieser geringfügig, zum Beispiel bei Blogeinträgen oder News, wird das vom System akzeptiert. Ändert sich der Inhalt hingegen dramatisch, wird der Betreiber unverzüglich alarmiert. Damit wird nicht nur Webvandalismus schnell erkannt, bei dem der Täter die Firmen-Homepage durch sein Lieblingsbild ersetzt hat. „Wir hatten Fälle, in denen beispielsweise nach einem Serverabsturz der Neustart durch den Hoster fehlerhaft verlief und statt der HTML-Seite der Programmcode von Typo3 zu sehen war. Andere Website-Monitoring-Programme entdecken das nicht, denn der Server läuft wieder, die Ladezeiten sind in Ordnung. Dank IFCT kann SiteAlert den Betreiber auch bei solchen Problemen zuverlässig alarmieren“, berichtet Klaus Blömeke, Geschäftsführer von HYPERLINK "http://www.avaris-godot.de/"avaris | godot, Entwickler der Software.

Kostenlos und ohne Installationen einsetzbar

Um SiteAlert einzusetzen, müssen keinerlei Skripte installiert werden: Einfach unter http://www.sitealert.de anmelden, die zu überprüfende Internetadresse angeben, und schon kann es losgehen. Die Bedienung von SiteAlert ist ohne IT-Kenntnisse möglich. Für einen ersten Eindruck der Leistungsfähigkeit von SiteAlert kann ohne Anmeldung ein kostenloser Ladezeit-Check durchgeführt werden.

Hintergrund

SiteAlert ist ein Angebot der Firma avaris | godot, die seit 1999 als inhabergeführte Agentur für integrierte web-basierte Lösungen in Bonn und Aachen tätig ist. Zunächst spezialisiert auf die Gestaltung von suchmaschinentauglichen Webseiten, erweiterten die Internetspezialisten mit den zunehmenden technischen Möglichkeiten ihr Portfolio um die Entwicklung serverbasierter Applikationen sowie die Gestaltung von Bedienoberflächen. SiteAlert wurde zunächst als internes Tool von avaris | godot entwickelt, um die Qualität der Webseiten seiner Kunden sicher zu stellen. Das durch jahrelange Erfahrung ausgereifte Programm steht nun auch in verschiedenen Versionen öffentlich zur Verfügung. Die Basisvariante ist kostenlos nutzbar. Weitere Informationen gibt es unter http://www.sitealert.de

 

 

 


SiteAlert ist ein Service von avaris | godot © 2010
SiteAlert